Indien — Geheimtipp Nagarhole

Reise buchen Reise drucken
Nagarhole Tiger Reserve in Karnataka

9-tägige Reise

  • Viele Tierarten in nur einem Nationalpark erleben
  • 11 Safaris, eine Bootstour und Vollpension inklusive
  • Auch als Privatreise ab mindestens 2 Personen buchbar
  • Kombinierbar mit zahlreichen Reisever­längerungen
Hinweise
Visum: vor Reiseantritt 60 € bis 65,50 € (je nach Bundesland)
Impfungen: Hepatitis A+B empfohlen

Seltene Panther fotografieren in Indien

Reiseprofil

Nagarhole im Süden Indiens ist für Natur­liebhaber und Hobby-Fotografen noch ein richtiger Geheimtipp. Denn die örtlichen Bedingungen sind für eine spannende Safari-Woche geradezu ideal. So steht mit der Kabini Lodge eine gute und ruhig gelegene Unterkunft zur Verfügung. Für die zwei täglichen Pirschfahrten wird die Anzahl der Fahrzeuge konsequent begrenzt. Vor allem jedoch ist der große Tierbestand in Nagarhole absolut außergewöhnlich. Nur hier besteht in Indien die realistische Chance, neben Tiger und Leoparden auch eine dritte Raubkatze zu erleben – den seltenen Panther. Elefanten sind ganzjährig, Wildhunde und Lippenbären dagegen nur gelegentlich zu sehen. Viele Gründe also, diesen besonderen Nationalpark einmal intensiv zu erleben.
Unterkunft: Die Kabini River Lodge kann insgesamt 80 Gäste in zwei verschiedenen Zimmerkategorien beherbergen. Die Standard-Zimmer befinden sich in zwei Reihenhäusern, sind sehr geräumig und mit Deckenventilator sowie Kühlschrank ausgestattet. Die etwas größeren Zimmer in den Cottages (Doppelhäusern) verfügen zusätzlich über eine mobile Klimaanlage und einen kleinen Balkon zur Flussseite. Ein großer Vorteil bei der Übernachtung in der Kabini River Lodge besteht darin, dass es nur Gästen dieser Lodge möglich ist, die zwei täglichen Safari-Touren in den kleinen Jeeps der Nationalparkbehörde zu unternehmen (mit max. 8 Personen). Für die Gäste aller anderen Unterkünfte, die im Kabini-Nationalpark Safaris gebucht haben, werden diese Touren in einem großen Safari-Truck mit max. 25 Personen durchgeführt.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Linienflug nach Indien

Bootsfahrt auf dem Kabini Fluss im Nagarhole Nationalpark

2. Tag: Ankunft in Bangalore am frühen Morgen
Begrüßung am Flughafen, anschließende vierstündige Fahrt nach Mysore, wo Sie in einem Hotel Frühstück essen. Weiterfahrt zur Kabini River Lodge, die gegen Mittag erreicht wird. Am Nachmittag ist eine Bootstour auf dem Kabini-Fluss geplant. Sechs Übernachtungen Kabini River Lodge (F/M/A)

Tiger kurz vor Sonnenuntergang in Kabini

3.-7. Tag: Pirschfahrten im Nagarhole-Nationalpark
An den folgenden fünf Tagen unternehmen Sie zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang täglich zwei Safaris. Diese werden mit offenen Jeeps durchgeführt und dauern jeweils ca. dreieinhalb Stunden. Je nach Typ, es gibt Jeeps mit drei oder vier Sitzreihen, sind pro Fahrzeug maximal acht Personen zugelassen (zzgl. Fahrer und Guide auf den vorderen Sitzen). Dieses Verfahren, maximal zwei Gäste je Sitzreihe, bietet auch Fotografen mit einer umfangreichen Ausrüstung gute Bedingungen. Zwischen den beiden Safaris wird das Frühstück und Mittagessen in Buffetform serviert. (F/M/A)

männlicher Leopard fotografiert im Süden Indien

8. Tag: Morgensafari & Rückfahrt mit Programm
Nach der letzten Pirschfahrt erfolgt gegen 11:00 Uhr die Rückfahrt nach Bangalore. Unterwegs besuchen Sie den großen Palast „Amba Vilas“ in Mysore. Einst war dieser die Residenz des ehemaligen Maharajas, deren Nachfahren noch heute einen Teil des Palastes bewohnen. Nach dem Mittagessen ist eine Bootsfahrt im Vogelschutzgebiet von Ranganathittu geplant. Weiterfahrt nach Bangalore zum Abendessen, am späten Abend erfolgt der Transfer zum Flughafen. (F/M/A)

9. Tag: Reiseende
Rückflug und Ankunft in Deutschland

Counter