Indonesien — Orang-Utans auf Borneo & Trauminsel Bali

Reise buchen Reise drucken
Karte für Reisen nach Borneo

11-tägige Reise

  • Viel Zeit für die Beobachtung von Orang-Utans 
  • Ruhe und Erholung an den Traumstränden von Bali
  • Englischsprachige Reiseleitung und frei wählbare Termine
  • Verlängerungstage auf Bali, Komodo oder Sulawesi
Hinweise für Reisen nach Borneo
Visum: bei Einreise derzeit 35 US$
Impfungen: Hepatitis A+B & Malariaprophylaxe empfohlen

Der Tanjung-Puting-Nationalpark im Süden von Borneo/Kalimantan

Mit der Gründung des Tanjung-Puting-Nationalparks im Jahr 1982 wurde ein einzigartiger Lebensraum Südborneos unter Schutz gestellt. Das Habitat des Parks umfasst ein großes Spektrum von unterschiedlichen Waldformen. Etwa 34% aller vorkommenden Pflanzenarten wachsen nur hier und machen dieses Schutzgebiet daher so bedeutend für Biologen und Naturliebhaber. Auch das enorme Spektrum an Tierarten ist eindrucksvoll: neun Primatenarten, darunter Orang-Utans und die für Borneo typischen Nasenaffen, sowie 28 weitere Säugetierarten, wie Sambarhirsche oder auch Nebelparder, leben hier. Hinzu kommen etwa 220 Vogelarten, wie der vom Aussterben bedrohte Höckerstorch, sowie einer Vielzahl von Reptilien-, Amphibien- und Fischarten. Der Park ist durchzogen von drei Flüssen, dem Sekonyer, dem Buluh Kecil und dem Buluh Besar-Fluss. Bekannt wurde der Nationalpark vor allem durch die zahlreichen Auswilderungsstationen für Orang-Utans wie z.B. das Camp Leakey, wo bekannte Persönlichkeiten wie die Australierin Dr. Biruté Galdikas forschten.

Die großen Menschenaffen

Orang-Utans sind die schwersten Tiere, die fast ständig in Baumkronen leben. Hier fühlen sie sich vor ihrem natürlichen Feind, dem Tiger, sicher. Ein Orang-Männchen wiegt bis zu 150 kg, auch ein Grund dafür, weshalb sie als Einzelgänger ihr Revier durchstreifen. Denn unter der Last mehrerer Tiere würden die meisten Äste einfach abbrechen. Zur Paarungszeit vernimmt man die lauten Lockrufe der Männchen. Einmal gefunden bleibt ein Orang-Pärchen mehrere Monate zusammen, bis das Weibchen schwanger ist. Nach neun Monaten kommt das Junge zur Welt, bleibt dann bis zu sechs Jahre bei der Mutter und wird mit viel Glück bis zu 60 Jahre alt. Nahezu jeden Abend bauen sich Orang-Utans ein Schlafnest, welche von Forschern gezählt werden, um den Bestand der Tiere zu beziffern. Derzeit leben in den verbliebenen Wäldern Sumatras noch etwa 6.600 Tiere und täglich werden es weniger! Den Orang-Utans auf der Nachbarinsel Borneo, die sich durch Fellfarbe und Gesichtsmerkmale unterscheiden, geht es nicht viel besser. Die Zukunft dieser Menschenaffen ist so gefährdet, dass man manchmal resigniert von der  „sterbenden Art“ spricht. Immer mehr Lebensraum der Tiere fällt der meist illegalen Rodung der Tieflandregenwälder zur Holzgewinnung zum Opfer. Auf Bäumen findet ein Orang-Utan aber seine Hauptnahrung: Blätter und Früchte. Die großen Menschenaffen auf Borneo Reisen im Regenwald zu beobachten ist etwas ganz Besonderes.

Regenwald Wanderungen auf BorneoReisen nach IndonesienWanderungen auf Borneo

Reiseverlauf

1. Tag: Linienflug von Deutschland nach Indonesien

Abflug von Deutschland

2. Tag: Ankunft in Jakarta

Zwischenübernachtung im Flughafenhotel in Jakarta

3. Tag: Flug nach Pangkalan Bun & Bootsfahrt zur Rimba Lodge

Am Morgen Flug nach Pangkalan Bun in Kalimantan, dem indonesischen Teil Borneos. An manchen Tagen ist ein Zwischenstopp in Semarang erforderlich. Begrüßung durch Ihren Reiseleiter, Fahrt nach Kumai und Bootsfahrt zur Rimba Lodge. Mit dem Klotok, einem typischen indonesischen Holzboot geht es den Sekonyer River hinauf in den Regenwald. Genießen Sie die Aussicht auf die tropische Vegetation vom Deck aus und halten Sie die Augen offen, denn hoch oben in den Baumgipfeln lassen sich bereits die ersten Orang-Utan-Schlafnester erspähen. Der Tanjung-Puting-NP ist das größte geschützte Sumpf-Regenwald-Gebiet in Südostasien und beheimatet neun der 13 Primatenarten Borneos, darunter die stark vom Aussterben bedrohten und nur auf Borneo lebenden Nasenaffen. Etwa drei Stunden dauert die Fahrt zu Ihrer auf Pfählen errichteten Lodge direkt am Fluss. Unterwegs besuchen Sie Tanjung Harapan, eine ehemalige Auswilderungsstation für Orang-Utans. Nach einer kurzen Wanderung durch den Wald erreichen Sie die Fütterungsstelle für die ausgewilderten Tiere und haben anschließend viel Zeit zur Beobachtung der faszinierenden Menschenaffen. Drei Übernachtungen in der Rimba Lodge (F/M/A)

4. Tag: Ein Tag bei den Orang-Utans

Der ganze Tag ist der Beobachtung der großen Menschenaffen gewidmet. Morgens fahren Sie mit dem Klotok zu einer weiteren Auswilderungsstation für Orang-Utans, wo Sie nach einer kleinen etwa 20-minütigen Wanderung die Fütterungsstelle der Tiere erreichen. Es ist ein einmaliges Erlebnis, wenn sich die Baumkronen langsam bewegen und sich nach ein wenig Wartezeit die ersten Menschenaffen in den Bäumen zeigen, die hier im weitläufigen Freigelände leben und pünktlich zur Fütterungszeit zusammen kommen. Nach dem Mittagessen auf dem Boot fahren Sie zum Camp Leakey, wo Sie nach einer etwa halbstündigen Wanderung durch den Regenwald pünktlich zur Fütterungszeit eine weitere Gruppe von Orangs besuchen und das Verhalten der Tiere in aller Ruhe zu studieren können. Im Informationszentrum von Camp Leakey erfahren Sie zudem Interessantes über die großen Menschenaffen, die Region, aber auch über die Arbeit von Dr. Birutè Galdikas. Übernachtung Rimba Lodge (F/M/A)

Rundreisen auf BorneoOrang Utans in KalimantanLodge im Regenwald von Borneo

5. Tag: Wanderung im Tanjung-Puting NP

Früh morgens Fahrt mit dem Klotok in Richtung Danau Buaya. Diese Tageszeit eignet sich gut zur Tierbeobachtung entlang des Flusses, denn besonders jetzt sind zahlreiche Vögel und Primaten hoch in den Wipfeln der Bäume zu sehen. Etwa zweieinhalb Stunden dauert die Fahrt zur Anlegestelle. Von hier aus unternehmen Sie eine etwa fünfstündige Regenwald-Wanderung. Ziel der Wanderung tief im Innern des Schutzgebietes ist die Brutstelle der Sunda-Gaviale. Auch zahlreiche Vogelarten können hier beobachtet werden und mit etwas Glück begegnen Sie sogar wild lebenden Orang-Utans. (F/M/A)

6. Tag: Flug Pangkalan Bun - Bali

Es ist nun Zeit, den Regenwald von Borneo zu verlassen. Die Fahrt geht wieder den Fluss hinunter in die Hafenstadt Kumai, wo Sie sich von der Bootscrew verabschieden. Transfer zum Flughafen für Ihren Flug über Surabaya nach Bali. Dort werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem schönen 3*-Hotel am Tuban-Beach gefahren. Übernachtung Adi Dharma Hotel (F)

Badeverlängerung auf Bali

7. – 9. Tag: Individueller Aufenthalt auf Bali

Entspannen Sie an den nächsten drei Tagen in Ihrem gebuchten Hotel in Tuban. Neben Strandbesuchen und einem umfangreichen Sportangebot haben Sie auch Gelegenheit die „Insel der Götter“ zu erkunden. Dazu haben wir zwei spannende Programme für Sie ausgearbeitet, die Sie vorab bei uns buchen können: besuchen Sie bei einem halbtägigen Ausflug die zutraulichen Makaken im Affenwald oder erkunden Sie während einer Ganztagestour das grüne Hochland der Insel (beide Touren optional, gegen Gebühr - Informationen dazu finden Sie hier...). Übernachtungen Adi Dharma Hotel (F)

10. Tag: Rückflug nach Europa oder Verlängerungsprogramm

Transfer zum Flughafen Denpasar für Ihren Rückflug oder Beginn Ihres Anschlußprogramms auf der Insel Komodo.
Es können auch beliebig viele Verlängerungsnächte auf Bali gebucht werden. (F)

11. Tag: Ende der Reise

Ankunft in Deutschland

Counter