Brasilien — Amazonien und das Pantanal entdecken

Reise buchen Reise drucken

17-tägige Reise

  • Brasiliens Naturhighlights Amazonien und Pantanal auf einer Reise
  • Bootstouren und Wanderungen auf den Spuren der heimischen Fauna
  • Besuch der breitesten Wasserfälle der Welt in Iguazu
  • Lokale deutschsprachige Reiseleitung
Hinweise
Visum: nicht erforderlich
Impfungen: Hepatitis A+B, Gelbfieber & Malariaprophylaxe empfohlen

Faultier am Amazonas auf unseren Brasilien Reisen Brasilien RundreisenTiere Reisen Brasilien

Reiseprofil

Zum Bestandteil dieser Reise gehören die bekanntesten Tierparadiese Brasiliens; die Regenwälder Amazoniens und das verzweigte Flusslabyrinth des Pantanals. Eine ideale Reise für Naturliebhaber, die mit Ruhe und Zeit zwei einzigartige Ökosysteme erkunden möchten. Dazu werden zahlreiche Bootsfahrten und geführte Touren durch den Regenwald unternommen. Bei Begegnungen mit Einheimischen erhalten Sie einen intensiven Einblick in das Alltagsleben der Brasilianer. Im Pantanal, der artenreichsten Region Brasiliens, wird es möglich sein leuchtendblaue Hyazinth-Aras, Tukane, Riesenstörche, Kaimane oder Wasserschweine zu beobachten. Die Rundreise endet mit dem Besuch der grandiosen Iguazu-Wasserfälle im Dreiländereck von Brasilien, Argentinien und Paraguay.

Reiseverlauf

1. Tag: Linienflug von Deutschland nach Brasilien

Abflug von Deutschland

2. Tag: Ankunft in Manaus

Sie werden am Flughafen von Ihrer Reiseleitung abgeholt und fahren weiter ins Hotel Saint Paul, wo Sie Ihr gemütliches Zimmer beziehen werden. Das Hotel befindet sich nur ca. drei Gehminuten von Manaus’ bekanntester Sehenswürdigkeit entfernt: dem Teatro Amazonas. Erkunden Sie heute individuell die legendäre Stadt im Herzen Amazoniens. Übernachtung Hotel Saint Paul

3. Tag: Fahrt zur Dschungel Lodge

Am Morgen unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Amazonas zur Flussmündung des Rio Negro. Nach einem Stopp auf dem Obstmarkt fahren Sie mit dem Bus weiter zum Araca Fluss. Auf der anschließenden Bootsfahrt passieren Sie viele Seen und Siedlungen. Gegen Mittag wird die Turtle Lodge erreicht, wo ein reichhaltiges Mittagessen mit exotischen Früchten aus dem Amazonasgebiet auf Sie wartet. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf der zahlreiche Primaten, viele Vögel und vielleicht auch ein Faultier oder ein Leguan beobachtet werden können. Übernachtung Turtle Lodge im Amazonas (F/M/A)

Schiffsreisen auf dem AmazonasBootstouren und Reisen in den Amazonas Regenwald

4. Tag: Entdeckungstouren zu Wasser und zu Land

Kurz vor Sonnenaufgang beginnen Sie heute den Tag um zur besten Zeit auf Beobachtungstour zu gehen. Nach dem Frühstück werden Sie mit einem Guide den Dschungel erkunden. Er wird Ihnen Techniken zeigen wie man auf Bäume klettert oder Wasser und Essbares findet. Natürlich gibt es auch viel über die Flora und Fauna zu erfahren. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Bootsausflug auf dem Fluss und nach dem Abendessen machen Sie sich auf um Kaimane aufzuspüren. Übernachtung Turtle Lodge im Amazonas (F/M/A)

5. Tag: Einheimische Küche & Gebräuche

Heute werden Sie bei der Begegnung mit Einheimischen mehr über ihre Bräuche und Kultur kennen lernen. Bei der Volksgruppe der Caboclos werden Sie erfahren, welche Früchte, Kräuter, Gemüse und Gewürze im Dschungel gesammelt werden. Seien Sie mit etwas Glück dabei wenn die Caboclos ihr Essen zubereiten und probieren Sie dieses auch einmal aus. Am Nachmittag können Sie sich in Ihrer Lodge entspannen und den Tag in Ruhe ausklingen lassen. Übernachtung Turtle Lodge im Amazonas (F/M/A)

6. Tag: Kräuter & Indianer

Auf einer heutigen Dschungeltour wird der Guide spannendes Wissen zu den gebräuchlichen Heilpflanzen vermitteln und für welche Krankheit sie genutzt werden können. Sie werden auch dabei sein, wenn Kautschukbäume angezapft werden um das begehrte Latex zu gewinnen. Während des Nachmittags und Abends ist Zeit für eigene Aktivitäten, zum Beispiel um am Fluss Delphine zu beobachten. Übernachtung Turtle Lodge im Amazonas (F/M/A)

7. Tag: Rückfahrt nach Manaus

Bevor Sie heute Amazonien verlassen, geht es noch einmal mit dem Boot durch kleine Wasserarme, in denen häufig die selten gewordenen Süßwasserdelphine gesichtet werden. Auf dem Weg halten Sie in einem einheimischen Dorf und besichtigen eine Schule, wo aufgeregte Kinder Sie willkommen heißen. Nach einem anschließenden Mittagessen erfolgt der Transfer zurück nach Manaus, das Sie am späten Nachmittag erreichen. Übernachtung Hotel Saint Paul (F/M)

8. Tag: Flug nach Cuiaba

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nachmittags erfolgt der Transfer zum Flughafen für Ihren Weiterflug nach Cuiaba. In Cuiaba wartet bereits ihr englischsprachiger Fahrer auf Sie, der Sie direkt in Ihr Hotel bringt. Übernachtung Hotel Gran Odara (F)

Vaqueiros - Viehtreiber auf der Transpantaneira auf unserer UrlaubsReise durch das  Pantanal

9. Tag: Flussschnorcheln in Bom Jardim nahe Nobres

Nach dem Frühstück holt Sie Ihr deutschsprachiger Reiseleiter am Hotel ab und Sie fahren zusammen in den ca. 170 km entfernten Ort Bom Jardim. Der letzte Teil der Strecke wird auf einer Erdstraße zurückgelegt. In Ihrer Pousada angekommen, werden Sie mit Schwimmweste, Taucherbrille, Schnorchel und Taucherschuhen ausgerüstet, und es geht nur wenige Meter zu Fuß zu einem der glasklaren Flüsse der Region. Ein Schnorchel-Gang in diesem verzauberten Aquarium ist wirklich ein fantastisches Erlebnis. Zahlreiche Fische schwimmen an Ihnen vorbei. Mit etwas Glück können auch der Dourado und der Süßwasser-Rochen gesehen werden. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine kleine Wanderung, wo sich zahlreiche kristallklare Flüsse und einmalige Landschaften entdecken lassen. Anschließend wartet ein besonderes Highlight auf Sie: Die Lagoa das Araras. Am späten Nachmittag treffen hier Dutzende von Gelbbrust-Aras, Sittichen und anderen Papageienarten ein, die hauptsächlich auf und in den sich in der Lagoa befindenden Bäumen übernachten. Es ist ein faszinierendes Naturschauspiel, welches Sie sich keinesfalls entgehen lassen sollten. Übernachtung Pousada Reino Encantado (F/M/A)

10. Tag: Fahrt ins Pantanal

Wenn Sie möchten, können Sie heute früh aufstehen (um ca. 05:00) und zurück zur Lagoa das Araras fahren, um bei beeindruckender Geräuschkulisse das Erwachen und Ausfliegen der Papageien zu beobachten. Nach dem Frühstück Fahrt über Pocone zur Pousada Piuval. Bereits entlang der Transpantaneira können Sie die ersten Tier- und Pflanzenarten sehen. Je nach Fahrzeit erfolgen kurze Stopps zum Beobachten und Fotografieren der Tiere. Nach Einbruch der Dunkelheit findet eine Nachtsafari zur Beobachtung von nachtaktiven Tieren statt. Die Nachtsafari heute und an den folgenden Tagen erfolgt im Wagen der Pousada, in dem sich auch weitere Gäste der Pousada befinden können. Übernachtung Pousada Piuval (F/M/A)

11. Tag: Pantanal - Pousada Piuval

Der Tag beginnt mit einer Sonnenaufgangstour gegen 5 Uhr morgens, bei der Sie das Erwachen das Pantanals erleben. Nach dem Frühstück erkunden Sie per Boot die Flora und Fauna in der Nähe der Pousada. Mit etwas Glück können Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den Jabiru-Storch sehen – das Wappentier des Pantanals. Nach dem Mittagessen erkunden Sie per Pferd die Umgebung der Pousada und halten nach weiteren Tieren Ausschau. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine weitere Nachtsafari, um nachtaktive Tiere aufzuspüren. Übernachtung Pousada Piuval (F/M/A)

12. Tag: Pantanal - Pousada Piuval

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuß die Umgebung der Lodge um weitere Tiere aufzuspüren. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Bootsfahrt. Mit etwas Glück können Sie dabei verschiedene Reiherarten, Hyazinth-Aras, Kaimane und Riesenotter sehen. Nach dem Abendessen besteht die Möglichkeit, eine weitere Nachtsafari zu unternehmen. Übernachtung Pousada Piuval (F/M/A)

13. Tag: Weiterflug ins Dreiländereck

Nach dem Frühstück in der Pousada Piuval besteht die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung in der Nähe der Pousada. Nach dem Mittagessen erfolgt die Fahrt zum Flughafen nach Cuiaba. Per Inlandsflug geht es zum nächsten Naturparadies Brasiliens: nach Foz do Iguacu. Transfer vom Flughafen zum Hotel, der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Übernachtung Hotel Wyndham Golden Foz Suites in Foz do Iguazu (F)

Reisen zu den Iguazu-Wasserfällen

14. Tag:  Besuch der Iguazu-Wasserfälle auf der brasilianischen Seite

Heutiges Ziel ist der Nationalpark und die Wasserfälle von Foz do Iguacu. Die Fälle gehören zu den acht attraktivsten Wasserfällen der Welt. Die Wassermenge ist enorm und der Dampf, den die Fälle erzeugen, bedeckt die ganze Gegend. Dies führt dazu, dass der umgebende Wald feucht und üppig ist. Von den Fällen bringt Sie ein über tausend Meter langer Laufsteg zum Ganta do Diablo, dem Teufelsrachen. Im Anschluss besuchen Sie den Vogelpark von Foz do Iguacu mit mehr als 150 verschiedenen Arten. In riesigen Volieren haben Sie die Möglichkeit Araras, Papageien, Tukane etc. hautnah zu erleben und zu beobachten. Übernachtung Hotel Wyndham Golden Foz Suites in Foz do Iguazu (F)

15. Tag: Iguazu-Wasserfälle auf der argentinischen Seite

Heute machen Sie einen Abstecher nach Argentinien. Auf der argentinischen Seite kann man die Wasserfälle und den Urwald aus allernächster Nähe betrachten. Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Sie werden um eine beeindruckende Erfahrung reicher sein. Donnernde Wasserfälle, riesige Regenbögen und durchnässender Dunst, während in der Ferne Papageien und Falken über dem tiefgrünen Urwald kreisen. Optional hinzu gebucht werden kann eine unvergessliche Bootstour direkt bis an die Fälle. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung Hotel Wyndham Golden Foz Suites in Foz do Iguazu (F)

Riesenstorch im Pantanal - Fauna-Reisen

16. Tag:  Rückflug nach Europa

Transfer zum Flughafen und Rückflug via Sao Paulo nach Europa. Im Anschluss an diese Reise ist die Buchung unseres Städteprogramms Rio de Janeiro möglich. (F)

17. Tag: Reiseende

Ankunft in Deutschland

Hinweise: Änderungen im Reiseverlauf bedingt durch Wettereinflüsse und Wasserstand bleiben vorbehalten. Grundsätzlich kann das Amazonasgebiet das ganze Jahr über bereist werden. Es gilt jedoch zu beachten, dass der Wasserstand in den Monaten Oktober bis Dezember so niedrig sein kann, dass die kleineren Seitenarme nicht mehr per Boot befahren werden können. In diesem Fall werden Alternativausflüge angeboten. Für viele Reisende ist gerade diese Zeit besonders reizvoll, da der Amazonas-Regenwald in dieser Zeit durch seine nun sichtbaren Wurzeln eine weitere Facette zeigt.

Counter