Verlängerung: Chile - Nationalpark Torres del Paine

Reise drucken

4 Tage / 3 Nächte

ab/bis Punta Arenas

 

Wasserfall am Paines-Fluss im Torre del Paine Nationalpark von Chile; Reiseveranstalter Fauna-Reisen

Patagonien – die Welt der großen Abenteuer. Unberührte Natur am anderen Ende der Welt, fernab von jeglicher Zivilisation. Dabei denkt man an Fjordlandschaften, Gletscher, Pampa und natürlich den Nationalpark Torres del Paine.

Wildes Patagonien

Südlich der Flüsse Rio Colorado und Rio Bio Bio und nördlich der Magellanstraße liegt Patagonien am Ende der Welt. Es ist eine Landschaft, die durch steppenartige Ebenen, die Pampas, den Regenwald Valdivias, durch senkrechte Granitgipfel, kristallklare Fjorde und durch gigantische Gletschergebiete geprägt ist. Das Inlandeis bildet nach dem Eis der beiden Pole und Grönlands die größte zusammenhängende Eismasse der Welt. Patagonien, das Naturwunder Chiles und Argentiniens südlich des 42. Breitengrades, ist nicht nur Ausgangspunkt für mutige Alpinisten und Extremsportler sondern auch für komfortable Reisen zur antarktischen Halbinsel.

Reiseverlauf

10. Tag: Punta Arenas – Puerto Natales

Fahrt von Punta Arenas nach Puerto Natales. Unterwegs Besuch der Pinguinkolonie am Otway-Sund. Tausende der Tiere leben dort in Gängen, die sie in den Sand gegraben haben. Übernachtung Hotel Florence Dixie (F)

11. Tag: Puerto Natales – Torres-del-Paine-Nationalpark

Nach dem Frühstück Weiterfahrt durch die typische Pampa der Magellan-Region in Richtung Torres-del-Paine-Nationalpark. Unterwegs Stopp an der Mylodon-Höhle, in der im Jahre 1895 die Haut eines Mylodons (prähistorischen Faultiers) gefunden wurde. Die Fahrt von der Laguna Amarga bis zur Hostería Lago Grey führt von Ost nach West entlang bizarrer Granittürme und Granithörner, vorbei an türkisfarbenen Seen und sanften Hügeln. Der Park, der 1978 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde, bietet eine Landschaft von atemberaubender Schönheit und eine unglaubliche Tierwelt. Guanakos, Ñandus, Kondore, Pumas, Füchse sowie eine große Vielfalt an Vögeln sind hier anzutreffen. Übernachtung Hostería Grey (F)

Lamas in der Pamapa von Chile auf unseren Reisen in den Torres del Paine NationalparkFuchs in den Bergen vom Torres de Paine Nationalpark

12. Tag: Torres-del-Paine-Nationalpark – Puerto Natales

Heute unternehmen Sie einen Ausflug in den Torres-del-Paine-Nationalpark mit Besuch des Lake Pehoé und des Salto-Grande-Wasserfalls. Genießen Sie den Ausblick auf das gewaltige Gebirgsmassiv. Rückfahrt nach Puerto Natales. am Nachmittag. Übernachtung Hotel Florence Dixie (F)

13. Tag: Puerto Natales – Punta Arenas

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen in Punta Arenas für Ihren Weiterflug. (F)

Reisetermine

- in der Zeit von Anfang November bis Ende März
- täglich durchführbar ab/bis Punta Arenas
- nur als Vor- oder Nachprogramm zu unserer Antarktis-Reise "Fly & Cruise Antarctica" buchbar

Reisepreise

- Preis pro Person im Doppelzimmer 1290 € bei mindestens zwei Personen
- Einzelzimmerzuschlag 190 €
- bei Durchführung mit nur einer Person 2320 €
- Preise ab 01.01.2016 unter Vorbehalt

Eingeschlossene Leistungen

- 3 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse lt. Ausschreibung oder gleichwertig
- Verpflegung laut Programm (F = Frühstück)
- deutschsprachiger Driver-Guide
- Transfers, Eintrittsgelder & Besichtigungen lt. Programm
- Reiseführer mit den Reiseunterlagen
- Reiseveranstalter: Partnerveranstalter

Nicht enthalten

- persönliche Ausgaben

Counter