Background header

Verlängerung: Ruanda - Nyungwe-Nationalpark

Reise drucken
ab/bis Kigali - 4 Tage/3 Nächte

 

Reisen in den Nyungwe-Nationalpark

Der Nyungwe-Nationalpark

Dieses ökologisch sehr wertvolle Schutzgebiet ist mit einer Fläche von 1012 km² der größte zusammenhängende Bergregenwald Afrikas. Seine Höhenlage reicht von 1.600 bis 2.950 m und schon allein die Fahrt über die einzige Passstraße gibt einen Eindruck von der gewaltigen Schönheit dieser endlos scheinenden, grünen Berglandschaft. Das hier beschriebene Erlebnisprogramm erfordert vor allem durch die milden Temperaturen keine außergewöhnliche Kondition. Jedoch sollte der Wanderer Höhenunterschiede von 300-600 m gewöhnt sein, die auf gut begehbaren Waldpfaden, zum Teil mit Steigungen von bis zu 20 Prozent bewältigt werden müssen. Es gibt keine ausgesprochene Reisezeit für diese Region südlich des Äquators, dessen maximale monatliche Regenmenge nur geringfügig größer ist als die von München im Juli. Um für die Wanderungen gut ausgerüstet zu sein, empfehlen wir ein profilstarkes Schuhwerk und eine leicht trocknende Regenjacke im kleinen Tagesrucksack.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Kigali

Nach der Ankunft werden Sie bereits am Flughafen erwartet und fahren für eine Zwischenübernachtung in die Innenstadt. (A)

2. Tag: Kigali – Butare – Nyungwe-Nationalpark

Gleich nach dem Frühstück fahren Sie in den Süden des landschaftlich wunderschönen Landes. Nach etwa drei Stunden wird die Stadt Butare erreicht, wo der Besuch des lohnenswerten Nationalmuseum Ruandas auf dem Programm steht. Im Anschluß erleben Sie einen Auftritt der wahrscheinlich besten traditionellen Tanzgruppe Ruandas, der Intore-Tänzer. Nach einem Mittagessen geht es weiter über eine spektakuläre Passstraße, die den einzigartigen Bergregenwald des Nyungwe-Nationalparks durchquert, bis hinauf auf 2.716 m Höhe. Zwei Übernachtungen im Gisakura Gästehaus. (F/M/A)

Angola Stummelaffen beobachten bei Reisen in den Nyungwe NationalparkSchimpansen Nyungwe NationalparkRotschwanzmeerkatze auf einer Wanderung in Nyungwe

3. Tag: Schimpansen-Wanderung & Regenwald-Hängebrücke

Gegen 5 Uhr werden Sie heute aufstehen müssen, um möglichst die Schimpansen vor dem Verlassen ihrer Schlafbäume zu erreichen. Es kann jedoch nie genau vorhergesagt werden, welche Entfernung zurückgelegt werden muss, bis man die Primaten-Gruppe gefunden hat. An einem Morgen können es nur 20 Minuten Fußweg sein, am nächsten Tag dauert die Wanderung schon 1,5 Stunden und die Schimpansen sind dann schon unterwegs um Früchte zu suchen. Auf jeden Fall kann man in ganz Ostafrika keine interessantere Wanderung durch einen Bergregenwald unternehmen, während der häufig auch Rotschwanz-, Weißbart- und Diadem-Meerkatzen gesichtet werden. Nachmittags steht eine etwa dreistündige Wanderung zu einer spektakulären Hängebrücke mitten im Nyungwe-Wald auf dem Programm. Diese konstruktionstechnische Meisterleistung wurde erst im Jahr 2010 von amerikanischen Spezialisten fertiggestellt und wird Sie bestimmt begeistern. (F/M/A)

4. Tag: Angola-Stummelaffen – Rückfahrt nach Kigali

Bevor Sie heute zurück in die Hauptstadt fahren, unternehmen Sie noch einen Spaziergang zu einer großen Gruppe Angola-Stummelaffen. Mit ihrer langen weißen Fell-Strähne sind diese besonders fotogen und lassen sich für gewöhnlich ganz nah beobachten. In Abhängigkeit von Ihrer heutigen Abflugzeit erfolgt dann die Rückfahrt zum Flughafen nach Kigali. Um etwa eine weitere Schimpansen-Wanderung zu unternehmen, können Sie Ihren Aufenthalt auch um 1-2 Tage verlängern. Ebenso ist ein Upgrade in die exklusive 5*-Lodge des Nationalparks möglich. Wird dies gewünscht, fragen Sie uns danach. (F/M)

Reisepreis

  • pro Person im Doppelzimmer 1970 €
  • nur als Verlängerungsprogramm in Verbindung mit einer unserer Rundreisen ab mind. 2 Personen buchbar
  • Preis ab 01.01.2019 unter Vorbehalt

Eingeschlossene Leistungen

  • 1 Hotelübernachtung in Zimmern mit DU/WC in Kigali
  • 2 Nächte im Gästehaus (gemeinschaftl. DU/WC)
  • alle Transfers und Mahlzeiten laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • alle Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder
  • Tanzaufführung & Museumsbesuch
  • eine Schimpansen-Wanderung
  • eine Wanderung zur Regenwald-Hängebrücke
  • ein Spaziergang zu den Angola-Stummelaffen
  • englischsprachiger Fahrer/Guide
  • internationaler Teilnehmerkreis

Hinweise

Impfungen: Hepatitis A+B, Typhus & Malariaprophylaxe empfohlen, Gelbfieberimpfung erforderlich

Verlängerungstag

zweite Schimpansen-Wanderung inkl. Verlängerungsnacht, Vollpension, Fahrzeug und Guide pro Person im Doppelzimmer 415 €

Fauna Reisen Logo
Reiseziele
Asien China Indien Indonesien Malaysia Nepal
Afrika Botswana Kenia Madagaskar Malawi Mosambik Namibia Ruanda Sambia Simbabwe Südafrika Tansania Uganda
Amerika Argentinien Bolivien Brasilien Costa Rica Ecuador Kanada Mexiko Peru Trinidad & Tobago
Europa Finnland Portugal
Arktis
Antarktis
Fotoreisen
Allein unterwegs
Reisekalender
Kundenfeedback
Wir über uns
Katalog
Kontakt
Fauna-Team
unterwegs