Wir über uns

 

Reisekataloge Naturreisen

Was Sie über FAUNA-REISEN wissen sollten

Alles begann 2004. Nach Lehrjahren als Reiseleiter, in Hotels und verschiedenen Tourismusfirmen gründete Reiseverkehrskaufmann Ralf Gugat in Berlin den Reiseveranstalter FAUNA-Reisen, den Spezialisten für exklusive Tierbeobachtungs- und Naturreisen.
Unser Anliegen ist, eine Brücke zu schlagen zwischen dem Erleben von Tieren, die vom Aussterben bedroht sind, und deren Schutz unter Einbeziehung der lokalen Bevölkerung. Denn nur wenn die Menschen vor Ort verstehen und akzeptieren, von welch kostbaren Schätzen sie umgeben sind, wenn sie profitieren von touristischen Einnahmen, dann helfen sie mit, ihre tierischen Nachbarn und deren Lebensraum zu schützen. 

Was Sie von uns erwarten dürfen

Unsere Erde gleicht einem großen Paradies mit vielen Überraschungen. Deshalb werden uns die Ideen für Erlebnisreisen noch lange nicht ausgehen. Es können schon mal drei Jahre vergehen, bis wir nach intensiven Recherchen und Nachfragen bei Biologen sicher sind, eine neue Region für Tierbeobachtungen entdeckt zu haben. Wir erkunden Schutzgebiete, prüfen die Qualität der Unterkünfte, kategorisieren das Niveau von Wanderungen und erarbeiten mit Kollegen vor Ort interessante Naturreisen. Einige sind so speziell und mit so viel Aufwand erarbeitet, dass Sie nur bei FAUNA-Reisen buchbar sind.

Die Natur von ihrer schönsten Seite

Ob Jaguare im südamerikanischen Pantanal aufspüren, Eisbären in der kanadischen Wildnis beobachten oder Wale nahe der Azoren sichten: Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen sind Momente, die niemand vergisst. Dank ausgezeichneter Organisation und langjährigem Fachwissen bekommen FAUNA-Reisende sehr seltene oder scheue Tiere auf allen Kontinenten zu Gesicht. Ein wenig Glück gehört aber auch dazu, denn das natürliche Verhalten von Wildtieren kann kein Reiseveranstalter garantieren. Zudem erleben Sie traumhaft schöne Landschaften, schneeweiße Strände und kulturelle Sehenswürdigkeiten.

Tierbeobachtungen & Naturreisen weltweit

So sind Sie unterwegs

Sie reisen vorwiegend in Gruppen von vier bis acht Personen. Nur so lässt sich die Natur richtig genießen. Viele Touren bieten wir ganz individuell für mindestens zwei Personen zu von Ihnen gewünschten Terminen an. Auch für Alleinreisende haben wir spannende Programme. Je nach Reiseart und -land wohnen Sie in Hotels der landestypischen Mittelklasse, in exklusiven Unterkünften, bei Gastfamilien oder in Zelten. Wir garantieren eine hohe Qualität der Unterkünfte und der Serviceleistungen im jeweiligen Land, erfahrene Reiseleiter sowie eine individuelle Beratung und Betreuung.

Die besten Motive

Wir sind passionierte Hobbyfotografen, die von jeder Reise mit vielen Bildern für unseren Katalog und mit Videoclips für unsere Webseite zurückkommen. Wer sich über diese oder jene Reise vorab informieren möchte – in der Rubrik „FAUNA-Team unterwegs“ finden Sie spannende Berichte. Tier- und Naturfotografie braucht mitunter mehr Zeit für das Traummotiv. Das berücksichtigen wir bei unseren speziell für Hobbyfotografen organisierten Reisen.

Artenschutz im Urlaub

Eines unserer Ziele ist, dass nicht nur Reisende, sondern auch die Menschen vor Ort die Natur schützen und lieben lernen. Wie das gelingen kann, zeigt ein Beispiel: Auf einer Uganda-Rundreise beobachteten unsere Gäste, wie am Rande des Bwindi-Nationalparks Bauern einen Waldbrand bekämpften. Vor einiger Zeit noch war das alles andere als normal. Inzwischen ist vielen Einheimischen bewusst geworden, dass sie sich um den Regenwald kümmern müssen. Er ist wichtig für das Überleben der letzten Berggorillas. Wenn den Gorillas die Lebensgrundlage entzogen wird, ziehen sie in eine andere Region. Mit ihnen gehen auch die Touristen. Es gäbe weniger Arbeit für die Dorfbewohner.

FAUNA-Reisen spendet bei ausgewählten Reisen für jeden Teilnehmer 50 Euro dem WWF, der größten internationalen Naturschutz- organisation der Welt und dem Australian Orangutan Project, dessen Anliegen darin besteht, die vom Aussterben bedrohten Orang- Utans in Indonesien zu retten.

Fliegen Sie „atmosfair“

Die Organisation „atmosfair“ in Bonn bietet auf ihrer Webseite an, die Treibhaus-Gasemissionen von Flügen auszugleichen (Klima- kompensation). Kunden können auf der Webseite Abflug- und Zielflughafen einer Flugreise eingeben. Ein Emissionsrechner ermittelt die Menge an Kohlenstoffdioxid, die dieselbe Klimawirkung hat wie die Emissionen des eingegebenen Fluges pro Passagier. Sie haben die Möglichkeit freiwillig einen Kompensationsbetrag an das Non-Profit Unternehmen zu zahlen. Das Geld geht an die Betreiber von Klimaschutzprojekten in Entwicklungsländern, wird zum Beispiel in erneuerbare Energien investiert. Unter www.atmosfair.de finden Sie entsprechende Informationen.

Haben wir Sie neugierig gemacht auf unsere Reisen? Dann tauchen Sie ein in die wunderbare Welt der Natur und Tiere von FAUNA-Reisen.

Counter